Ramazottines Mülltütensystem

Halli hallo,

ein wichtiger Bestandteil eines Umzuges besteht darin, den Inhalt seiner Schränke und Schubladen genauestens einer Prüfung zu unterziehen. Danach wird entschieden, was sich würdig erweist in eine Umzugskiste zu wandern.

Wir nennen das ganz einfach „ausmisten“! Was allerdings in Wikipedia unter „ausmisten“ steht schreibe ich hier besser nicht :-). Die Frage, die sich nun stellt ist ganz einfach:“Wie miste ich effektiv und systematisch aus?“ Und ich verrate euch, das ist für jemanden, der das fast nie angewendet hat, gar nicht so einfach! Also auf gut Deutsch: In Ramazottines Haushalt wurde jeder Mist aufgehoben und Ordung ist bei uns ein Fremdwort! (Wikipedia nachschauen). Gute Ratschläge gibt es in einem Buch, das mein Leben vereinfachen soll und auf einer Homepage namens „Ordnung ist möglich“. Ich entschied mich für Ramazottines Mülltütensystem!

In jedem Zimmer hängt nun eine Mülltüte. Und was ich nicht mehr brauche oder was ausrangiert wird, kommt nun in diese Tüten. Wenn diese gefüllt sind, werden sie verschlossen und gesammelt. Haben sich nun mehrere Tüten angehäuft spielen wir das Spiel:  lustiges Mülltütenraten! Die Spielregeln sind ganz einfach. Jeder Mitspieler nimmt sich eine Mülltüte und muss anhand des Inhalts erraten aus welchem Zimmer sie stammt. Hat er das Zimmer erraten kommt die Tüte in die Mülltonne. Ausgeschlossen sind natürlich die Küchenabfälle!

Vorteile dieses Systems:

1) Man hat immer noch Zeit die „entwerteten“ Sachen wieder rauszunehmen und für „würdig“ zu ernennen.

2) Durch das Mülltütenratespiel hat man zusätzliches und kostenloses Spiel- und Animationsmaterial für seine Kinder.

3) Soziale Kontakte erweitern sich. Man baut mit den Müllmännern ein herzliches und persönliches Verhältnis auf. (genaueres wird noch beschrieben)

Fazit: Umziehen hat auch seine guten Seiten!!

Advertisements

2 Gedanken zu „Ramazottines Mülltütensystem

  1. Hallo Cousine Ramazottine,

    hatte vor ca. 1/2 Jahr auch mal so einen Anfall von „es sollte in unseren 4 Wänden schöner, einfacher u. ordentlicher werden.“ Dachte wir beginnen es zunächst mal theoretisch und habe mir entsprechende Literatur sprich ein Taschenbuch mit dem Titel: simplify your life, einfacher u. glücklicher leben besorgt.
    Dieses Buch geht von einer Pyramide von 7 Stufen aus die dein Leben darstellen.
    Stufe 1 bedeutet deine Sachen. Ein Durchschnittsmensch würde angeblich 10.000
    Gegenstände besitzen. Entweder stimmt das nicht, oder in unserem Haushalt leben außer mir und dem besten aller Ehemänner noch mind. 5 mir unbekannte Mitglieder. Also um es kurz zu machen, ich wollte ja eigentlich nur einen Kommentar abgeben und keinen eigenen Artikel schreiben, ich habe auf Seite 67 vor einem 1/2 Jahr aufgehört zu lesen.
    Warum?
    Teile ich dir im nächsten Kommentar mit, nur soviel, ein echter Messie oder besser zwei echte Messies werden sich doch wegen so einem blöden Buch nicht von ihrer Sammelwut abbringen lassen. Also, wirf mal nicht so viel weg, in BW gibts glaube ich zur Not auch noch eine Müllabfuhr. Und außerdem, vielleicht kanns ja ein anderer noch brauchen.
    Bis dahin liebe Grüße
    Mabel

  2. Hallo liebste Cousine Mabel,
    wenn ich mal einen Gastschreiber brauche, melde ich mich bei dir!
    Vielen Dank für deinen schönen Kommentar, ich habe mich sehr gefreut 🙂
    Und immer schön weitergeben meine Blogadresse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: