Hilfe! Er schwäbelt schon….

Halli hallo,

nach kaum fünf Wochen ist es schon soweit. Unser Jüngster schwäbelt! 

Heute kam die erste unbedachte Vokabel durch seine Stimmritze. Er war gerade fertig mit den Hausaufgaben (hier: Hausi genannt) und hatte gerade sein Mäppchen aufgeräumt als ich folgendes hörte: “ Ich mache gerade dieses noch fertig, dann gehe ich noch  g e s c h w i n d hoch in mein Zimmer einen Stift holen“ Ich dachte ich höre nicht richtig! Sollte ich mich freuen, wie damals als das erste „Mama“ aus seinem süßen Mündchen kam und er mich so anlachte? (übrigens Alex hatte zwar einen süßen Mund, nur es kam mehr Geschrei als ein Lachen raus oder das Essen).

 Also beschloss ich mich zu freuen, irgendwann müssen wir uns ja mal eingewöhnen.

 Das GESCHWIND hört man hier an allen Ecken und Kanten. Die Verkäuferin geht mal geschwind an die Kasse.  Alex Lehrerin sagt: „Holt mal geschwind die Hausiheftle raus“. Ich lernte auch, dass hier es keine Schulranzen gibt, sondern „Schulis“. „Hey dein Schuli ist offen “ heisst wohl „Hey dei Ranze is of“.

Was wir noch nachprüfen müssen ist, ob die Weihnachtsplätzchen wirklich Weihnachtsbrötle heißen. Denn beim Elternabend vom Großen sprachen die immer von Weihnachtbrötle backen. Also das gilt es noch rauszubekommen.

Das müßt ihr euch anschauen: http://www.oliver-deufel.de/Schwabisch/schwabisch.html oder das http://www.w4-web.de/~robin/schwabe.htm

So ich werde nun mal schwäbisch lernen

bis dann

Tschüßle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: