Mülltrennung hier in BaWü Land

Hallo Leutle,

diesen Artikel wollte ich eigentlich schon ewig schreiben, jetzt ist er dran!!!

Eigentlich dachte ich, daß die Mülltrennung deutschlandweit gleich ist! Aber wie immer habe ich viel zu viel gedacht. Ramazottines waren schon im Saarland keine vorbildlichen Mülltrenner. Also ich schon, aber mein GG war etwas nachlässiger. Wir waren gewohnt den Kompostmüll in eine grüne Tonne zu entsorgen, den Restmüll in die schwarze Tonne und den Recyclingmüll in den gelben Sack. Doch mit dem Umzug sollte sich alles ändern. Erstmal standen drei Mülltonnen bei uns am Haus. Eine Schwarze, Grüne und eine Braune. Also eins war klar, so wie bei uns ist das nicht. Die Auflösung gab mir die Nachbarin. Die schwarze Tonne ist wie bei uns für den Restmüll, die Braune für den Kompostmüll und die Grüne für Rund und Flachmüll. Rund und Flachmüll? und wo ist der gelbe Sack???

Auf den Kompostmüll und Restmüll gehe ich an dieser Stelle nicht näher ein, sonst sitze ich morgen noch hier. Vertiefen wir das Thema Rund und Flachmüll.

„Die Grüne Tonne flach dient der Einsammlung von Papier, Kartonagen, Kunststofffolien und Styropor. Sie wird vierwöchentlich entleert. Gemeinsam mit der Grünen Tonne rund werden so alle Verpackungen mit dem Grünen Punkt sowie Papier und Kartonagen am Grundstück abgeholt Mit der Grünen Tonne wird zuerst die Fraktion „flach“ und einen Werktag danach die Fraktion „rund“ (Glas Dosen, Verbundverpackungen, Aluminium, Kunststoffbecher und -flaschen) abgeholt. Steht nur ein Behälter zur Verfügung müssen die Altstoffe für „rund“ in Säcken, Kisten oder Eimern zwischengelagert und nach der Entleerung von „flach“ in die Grüne Tonne gegeben werden.“

Verstanden?

Bei uns früher im Saarland unmöglich Papier, Styropor und Folien zusammen in die Mülltonne und Glas mit Plastik in die Andere Tonne. Wobei wir hier eine Tonne für Beides haben. Also wenn am Donnerstag der flache Müll abgeholt worden ist, rennen wir schnell mit den Eimern, Kisten und Säcken an die Mülltonne und befüllen sie für den nächsten Tag! Danach haben wir wieder vier Wochen Zeit zum Sammeln.

Zu Anfang hatten die Ramazottines wirklich nachmittags bei Kaffee und Kakao hingesetzt und die Müllfibel auswendig gelernt. Denn wo macht man die Milchtüten hin? oder Plistertüten, alte Autoreifen oder CD……… Also wenn noch Fragen sind…..mailt mir

Ich halte bei diesem Artikel Abstand von Fotos 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: