Tapperwär und so…

Halli Hallo

Tupperware? was`n das? Okay, das war ein Scherz!! Jeder kennt die berühmten Plastikschüsseln und wer es leugnet, lügt ganz einfach.  Ich kenne Tupperdingens schon seit meiner Kindheit,  meine Oma und Mama gingen immer auf diese Partys. Ich stellte mir vor, daß die Beiden auf eine richtige Tanzparty mit Musik und Käsepilz  mit Salzstangen gingen. Dass irgendwann, irgendwelche Plastikschüsseln mit dem „Peng“, bei uns zum Einsatz kamen, war mir völlig entgangen. In meiner Endjugendzeit, so kurz vor dem Heiraten, brach in unserer Clique das T-Fieber aus. Eine nach der Anderen machte eine T-Party. Als ich dann mein kleines Köfferchen zu Hause packen mußte, um mein elterliches Nest zu verlassen, war ich nicht alleine. Nein! Geschätze 3 Kisten voll mit T-Produkten begleiteten mich auf meinem Weg in die Ferne. (übrigens 6 km weiter ins Nachbardorf).

 Ich war mit dem Einräumen total überlastet. Glücklicherweise half mir damals meine Schwester. Tatsache ist, dass diese Polydingensprodukte fast unverwüstbar sind! Folgedessen sind es nach 17 Jahren keine 3 Kisten mehr, sondern weißdergeierwieviele geworden. Mir kommt es vor, als bekommen diese Schüsseln Nachwuchs (die Tupperpille wäre doch eine Idee). Selbst nach dem Umzug ins Ländle dümpelt noch eine Kiste vor sich hin. Ich hatte nie richtig Lust und Laune die Sachen zu sortieren. Ich habe zwar jetzt auch keine Lust, aber irgendwann muß ich mich dieser ausgesprochenen unschönen Arbeit ergeben. Was ich eigentlich sagen wollte. Heute ist der Tag an dem ich meine Tupperware sortiere.  Ich werde alle Tupperteile auf einen Berg kippen, sortieren, aussortieren und entwerten. Natürlich versorge ich euch auch gleich mit Fotos! Ich wünsche mir viel Spaß und Druchhaltevermögen!!

Step 1 : se tapperwärmauntän (montis polyethylensis)

Step2:  Schüssel sucht Deckel und wer bei 3 keinen Findet, hat       verloren und kommt in die große, schwarze, stinkende, dunkle Tonne!

Der HamburgerMaker, den habe ich tatsächlich in Gebrauch.

Die wohl älteste Tupperrührschüssel westlich der Enz.
Ach! Was man so alles findet in der Werkstatt.

Lieber GG dieses hochwertige, formschöne Schüsselchen ist definitiv nicht für die Aufbewahrung von Nägeln und Schrauben vorgesehn!

Fast drei Stunden später… mal sehen, was ich noch gebrauchen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: